Craniosacral-Therapie

craniosacral Craniosacraltherapie

 

Craniosacral-Therapie für Kinder ist sehr hilfreich bei:

Lern- und Konzentrations-Schwierigkeiten
Haltungs-Problemen
Zahn- und Kiefer-Fehlstellungen
HNO-Problemen

 

Und für Babies bei:

Geburts-Traumen
Trink- und Verdauungsproblemen
Unruhe, häufigem Schreien
Kopf- / Lage-Asymmetrie
Gesundheits-Vorsorge

Cranium craniosacral Craniosacraltherapie

 

Craniosacral-Therapie unterstützt besonders bei:

Verspannungen
Rückenbeschwerden
Kopfschmerzen
Nebenhöhlen-Beschwerden
Augenproblemen
Tinnitus
Schlafstörungen
chronischer Erschöpfung
Stürzen
Unfällen
Knochenbrüchen
Tiefenentspannung

 

Craniosacral-Therapie ist sehr angenehm zu erleben, meist mit tiefer Entspannung verbunden, und dabei hoch effektiv, weil mit sanften Berührungen ganz zentrale Bereiche des Organismus angesprochen werden. Einfühlsame Zug- und Drucktechniken lösen Blockaden und Verspannungen im Körper. Das zentrale Nervensystem wird positiv beeinflusst, die Selbstheilungskräfte werden aktiviert, körperlicher und seelischer Stress werden abgebaut.

Bei der Craniosacral-Therapie erspüre ich Ihren Craniosacralen Rhythmus mit achtsamen, leichten Berührungen besonders am Kopf und entlang der Wirbelsäule. Mit sehr sanftem Druck gebe ich Ihrem Organismus die richtigen Impulse, die Ihrem Gewebe mehr Freiheit schaffen.
Ihre Zellen lassen Erinnerungen an frühere Verletzungen los, und Sie können wieder frei in Ihrem ganz persönlichen Rhythmus schwingen!

"Craniosacral" kommt von Cranium = Schädel und Sacrum = Kreuzbein. Das Cranio-Sacrale System umfasst Gehirn, Rückenmark und die umliegenden Strukturen.

Gehirn und Rückenmark sind von einer ganz besonderen Flüssigkeit umspült: dem Liquor. Dieser Liquor wird innerhalb der drei Hautschichten produziert, die das Cranio-Sacrale System schützend umschließen. Der Liquor wird ständig erneuert und sorgt unter anderem für die Ernährung und Reinigung der Zellen von Gehirn und Rückenmark.

Der Zyklus von Zu- und Abfluss des Liquor innerhalb des Cranio-Sacralen Systems erzeugt bei jedem Menschen einen ganz persönlichen Rhythmus, und dieser einzigartige Rhythmus kann am ganzen Körper wahrgenommen werden.

Körperliche und psychische Verletzungen hinterlassen Einschränkungen im Bindegewebe, so dass der Craniosacrale Rhythmus in bestimmten Körperbereichen nicht frei schwingen kann. Diese Störungen im persönlichen Rhythmus erzeugen unharmonische Wechselwirkungen im Organismus, und daraus entstehen vielfältige Beschwerden und Erkrankungen.

Die Craniosacral-Therapie wurde in den 1970-er-Jahren von dem amerikanischen Arzt Dr. John Upledger entwickelt.

Wie Sie zu uns finden

Gesundheitspraxis Exenberger

2340 Mödling
Enzersdorferstraße 53A/2/1

Sie gehen von der Enzersdorferstraße aus durch ein Gittertor, über einen asphaltierten Platz zum im Garten gelegenen Haus A, die mittlere Stiege ist Stiege 2.

Parkmöglichkeiten sind vorhanden (tagsüber in der Enzersdorferstraße meist direkt vorm Haus, abends eher in der Perlgasse), keine Kurzparkzone.

Öffentliche Verkehrsmittel:
Bus-Haltestellen in 2 Minuten Gehweite.